Inhalt

Vernissage »Märchen-Kunst-Welten«

Eröffnung der interaktiven Schülerausstellung

Insgesamt 72 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrerinnen der Weißenfelser Beuditzschule sind kreativ tätig geworden. Unter dem Titel „Märchen-Kunst-Welten“ schufen sie zwölf Installationen, Bilder, Skulpturen und Spiele im fächerübergreifenden Unterricht. Diese Werke werden für mehrere Monate im Museum Weißenfels ausgestellt. Eröffnet wird die Sonderausstellung am 30. Mai 2024 um 11:30 Uhr. Die Schüler-Kunstwerke werden mit den Wächterfiguren der weltweit bekannten Künstlerin Gabriele von Lutzau komplettiert. Die Ausstellung kann bis zum 15. September 2024 besichtigt werden. 

Was versteckt sich eigentlich in der goldenen Kugel des Froschkönigs? Dieses und viele weitere Geheimnisse lüftet die neue Ausstellung „Märchen-Kunst-Welten“. Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Beuditzschule in Weißenfels setzten sich mit Märchen aus alten und aktuellen Zeiten auseinander. Dabei entstanden kreative und interaktive Installationen und Märchenszenen. Ob begehbarer Märchenbaum oder märchenhafte Schuhe – vieles kann entdeckt und erlebt werden.

Im Rahmen der Ausstellung bietet Museumsmitarbeiterin Ilonka Struve ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot an. Anfragen zu Führungen, Mit-Mach-Theatern sowie Märchen- oder Kreativstunden können unter museum@weissenfels.de oder 0162/9867430 gestellt werden.